Seltene Meißener Pflanzen- und Tierwelt

Hier stellen wir eine Auswahl von seltenen Pflanzen und Tieren vor. Diese Arten kommen in Sachsen nur oder fast nur noch im Landkreis Meißen vor – meist an warmen und trockenen, geschützten Standorten an der Elbe oder in Seitentälern.


Blauer Lattich, Lactuca perennis

Blauer Lattich, Lactucaperennis

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

Trocken- und Halbtrockenrasen, Felsfluren
submediterran, in Sachsen nur im Kreis Meißen
Offenlandrelikt, Zeiger für trockenwarme und magere Standorte
Korbblütler

Bologneser Glockenblume, Campanula bononiensis

Bologneser Glockenblume, Campanula bononiensis

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

trockenwarme Staudensäume
subkontinental, in Sachsen nur im Kreis Meißen
Halblichtpflanze, Zeiger für Magerkeit
Glockenblumengewächs

Deutscher Ziest, Stachysgermanica

Deutscher Ziest, Stachys germanica

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

Halbtrockenrasen, nährstoffreichere Krautfluren
subkontinental, in Sachsen nur noch im Kreis Meißen
Halblichtpflanze, Zeiger für Wärme und Trockenheit
Lippenblütler

Felsen-Fingerkraut, Drymocallisrupestris

Felsen-Fingerkraut, Drymocallis rupestris

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

Halbtrockenrasen, magere Gebüschsäume
submediterran, in Sachsen nur noch im Kreis Meißen
Halblichtpflanze, abhängig von Wiesenpflege, Zeiger für Wärme und Trockenheit
Rosengewächs

Gewöhnliches Bartgras, Bothriochloa ischaemum

Gewöhnliches Bartgras, Bothriochloaischaemum

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

Trocken- und Halbtrockenrasen, Weinberge
submediterran, in Sachsen fast nur noch im Kreis Meißen
blüht im Hochsommer, Wärmezeiger
Süßgras

Große Zirmet, Tordyliummaximum

Große Zirmet, Tordylium maximum

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

trockene Gebüschränder, Halbtrockenrasen
submediterran, in Sachsen nur im Kreis Meißen
Halblichtpflanze, Zeiger für Wärme und Trockenheit
Doldengewächs

Langstieliger Mannsschild, Androsace elongata

Langstieliger Mannsschild, Androsaceelongata

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

trockene Sandmagerrasen
subkontinental, in Sachsen fast nur noch im Kreis Meißen
Zeiger für Wärme und Magerkeit
Primelgewächs

Purpur-Knabenkraut, Orchis purpurea

Purpur-Knabenkraut, Orchis purpurea

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

trockenwarme Standorte im Offenland, basische Böden
submediterran, in Sachsen nur im Kreis Meißen
Halbschattenpflanze, Wärmezeitrelikt
Orchideengewächs

Purpur-Königskerze, Verbascum phoeniceum

Purpur-Königskerze, Verbascum phoeniceum

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

magere Trockenrasen
kontinental, in Sachsen fast nur noch im Kreis Meißen
Zeiger für gemäßigtes Steppenklima und Magerkeit
Braunwurzgewächs

Weißes Fingerkraut, Potentilla alba

Weißes Fingerkraut, Potentilla alba

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

Feuchtwiesen, Pfeifengraswiesen
subkontinental, in Sachsen nur noch im Kreis Meißen
Halblichtpflanze, abhängig von Wiesenpflege
Rosengewächs

Wiesen-Kuhschelle, Pulsatilla pratensis

Wiesen-Kuhschelle, Pulsatilla pratensis

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

Sand- und Felstrockenrasen
subkontinental, in Sachsen nur noch im Kreis Meißen
Zeiger für gemäßigtes Steppenklima und Magerkeit
Hahnenfußgewächs, im Gebiet Unterartnigricans

Zwerg-Goldstern, Gagea minima

Zwerg-Goldstern, Gageaminima

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

nährstoffreiche Waldsäume auf lehmigen Böden
sarmatisch-pontisch, in Sachsen nur noch im Kreis Meißen
Halblichtpflanze, Wärmezeiger
Liliengewächs

Steppen-Grashüpfer, Chorthippus vagans

Steppen-Grashüpfer, Chorthippusvagans

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:

Systematik:

trockene Sand- und Felsheiden, Dünengebiete, lichte Kiefernwälder
eurasisch, in Sachsen nur im Kreis Meißen
herbivor, in spärlicher und niedriger Vegetation, Eiablage im Boden, adulte Tiere von Juli bis Oktober
Familie Feldheuschrecken

Vogel-Azurjungfer, Coenagrion ornatum

Vogel-Azurjungfer, Coenagrion ornatum

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

permanente, sonnige und krautreiche kleine Fließgewässer
ost-mediterran, in Sachsen nur im Kreis Meißen
zoophag, in Ufervegetation, Eiablage im Gewässer, adulte Tiere von Mai bis August
Familie Schlanklibellen

Würfelnatter, Natrix tesselata

Würfelnatter, Natrix tesselata

Lebensraum:
Verbreitung:
Ökologie:
Systematik:

kleinfischreiche flache Uferzonen größerer Flüsse
ost-mediterran, in Sachsen nur im Kreis Meißen, hier wiederangesiedelt
tagaktiv, überwintert ufernah in frostfreien Spalten, aktiv von April bis Oktober
Familie Nattern


Kontakt               Impressum               Gemeinde Nünchritz